Logo: Universität Hamburg
Logo: Formulae, Litterae, Chartae
Logo: Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Welcome to the
Formulae - Litterae - Chartae Werkstatt!

The Formulae - Litterae - Chartae Werkstatt brings together hundreds of examples of early medieval formulaic writing, primarily formulae, charters, and letters, to allow scholars to examine these sources in context with each other. In the Werkstatt, the user can read several texts side-by-side in order to compare their content, style, language, etc. It is also possible to do complex searches in order to find formulae and/or charters that are related in terms of vocabulary, phraseology, or date.

Die Texte sind unterschiedlicher Herkunft. Die Formeln sind neuen kritischen Editionen der mittelalterlichen Formelsammlungen entnommen, die derzeit zusammen mit einer deutschen Übersetzung im Projekt entstehen. Aktuell steht bereits eine signifikante Anzahl an Formelsammlungen zur Verfügung (z.T. als Betaversion), weitere Corpora werden derzeit bearbeitet. Die Urkunden sind retrodigitalisierten Urkundensammlungen entnommen. Urkunden sind eng mit den Formeln verbunden und daher unabdingbar für die Erforschung von Formeln und Formelsammlungen. Die meisten dieser retrodigitalisierten Editionen unterliegen nicht mehr dem Urheberrecht und sind daher in der Werkstatt frei verfügbar. Urheberrechtlich geschützte Texte sind durchsuchbar, können aber nicht im Volltext angezeigt werden und müssen in den Druckausgaben konsultiert werden. Alle nicht urheberrechtlich geschützten digitalen Texte werden hier unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht. Da die Formeln noch nicht bei den MGH veröffentlicht wurden, unterliegen sie einer restriktiveren Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitungen (CC-BY NC ND) Lizenz. Die Urkunden unterliegen einer einfachen Namensnennung Lizenz (CC-BY). Unter Nennung des Projekts Formulae - Litterae - Chartae als Quelle der digitalen Texte stehen diese Texte unter CC-BY Lizenz zur freien Verfügung.

In the end, the Formulae - Litterae - Chartae Werkstatt should serve to promote and simplify research into the important sources of early medieval cultural, social, and legal history as well as providing a linguistic source for early medieval Latin. If there is anything that you believe could be improved in the Werkstatt to make it an ever better research platform, please don't hesitate to contact us. And if you want to learn more about the Formulae - Litterae - Chartae Project, you can visit our website.

Any personal data that we collect is handled according to the Privacy Policy of the University of Hamburg. For more information see: Privacy Policy of the University of Hamburg. If you have any questions, feel free to contact us.

Attention: Some parts of the Werkstatt do not function correctly with Internet Explorer. We recommend using a more modern browser, such as Firefox, Chrome, Safari, or Microsoft Edge. JavaScript is also central for the normal operation of the website. If your browser uses an ad-blocker or similar software it could limit JavaScript performance. Such software can usually be disabled for trusted websites.